Fragen?

+49(0)6181/9740-0

Mo-Do 7:00-16:30 | Fr 7:00-12:30
Sie sind hier:

Verfahren


GN - galvanisch negativ

  • STROH-Hauptverfahren zur Herstellung von Diamant-Abrichtrollen
    nahezu unbegrenzter Profilvielfalt;
  • eingesetzt für Profilrollen und Formrollen
Um auszuschließen, das sich die Unterschiede von Diamantkorn zu Diamantkorn in Korngröße und Kornform auf die Profilgenauigkeit auswirken, wird das Diamantkorn in einen Negativ-Formring angeheftet. Dieses Negativ stellt das Komplement des zu erzeugenden Werkzeugprofils dar. Es verkörpert somit eine dem Ideal möglichst angenäherte Begrenzung der Kornspitzen nach außen.

GN "gestreut" = Diamantverteilung in höchster Packungsdichte ("STROH-Grundbesatz")


GP - galvanisch positiv

  • nur noch für spezielle Werkzeuge eingesetzt, d.h. für einfache CNC-Formrollen und Abrichtscheiben zum Abrichten keramisch gebundener CBN-Schleifkörper

Beim galvanisch positiven Prozess wird der Werkzeuggrundkörper, profiliert oder nicht, direkt elektrogalvanisch beschichtet und der Diamant in dieser Schicht eingelagert.

Besondere Bedeutung hat der GP Prozess für die Herstellung von Formrollen zum Abrichten keramisch gebundener CBN-Schleifkörper oder hoch SG-haltiger Schleifkörper.


IS - Infiltriert

  • Bei STROH vorrangig für Formrollen eingesetzt
Verfahren zur Herstellung robuster Diamant-Abrichtrollen aus einem Wolfram-Neusilber-Verbundwerkstoff, vielfach in Verbindung mit dem handgesetzten Diamant-Besatzschema.
Der Prozess zur Herstellung ist ein Negativprozess, bei dem die Diamantkörner in einem Mantel aus Wolframpulver eingebettet werden, der anschließend mit erhitztem flüssigen Lot getränkt wird.

Kontakt

Stroh Diamantwerkzeuge GmbH
Kinzigheimer Weg 2e
D-63486 Bruchköbel
Telefon: 06181/9740-0
E-Mail: info@stroh-diamant.de